FES Sensor Technology
FES Sensor Technology

Chronik

Die FES Sensor Technology GmbH wurde Oktober 2016 von dem Materialwissenschaftler Prof. Dr. Klaus Schierbaum und dem Diplom-Physiker Dr. Mhamed El Achhab als Spin-Off der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gegründet. Sie wird die PEO-Sensortechnologie wirtschaftlich verwerten, die in der Abteilung für Materialwissenschaft der Universität erfunden, erforscht und entwickelt wurde. Standort der FES Sensor Technology ist der Campus Sollbrüggen in Krefeld.

Klaus Schierbaum ist seit 1998 Professor für Materialwissenschaft am Institut für Experimentelle Physik der kondensierten Materie (IPkM) der Universität Düsseldorf. Chemie-Studium an den Universitäten Hannover und Tübingen. 1985 Diplom-Abschluss in Chemie an der Universität Tübingen, 1987 Erlangung des Titels Dr. rer. nat. am Institut für Physikalische und Theoretische Chemie (Prof. Dr. W. Göpel), 1994 Habilitation. Prof. Dr. Klaus Schierbaum war und ist in einer Reihe größerer nationaler Forschungsprojekte und EG-finanzierter Projekte beteiligt. Er ist Autor zahlreicher Buchbeiträge und wissenschaftlicher Publikationen sowie Miterfinder an vier Patenten zur chemischen Sensorik.

Mhamed El Achhab studierte Physik an den Universitäten von Fes und Düsseldorf. Diplom-Abschluss 2009 mit einer Arbeit über Wolframoxid-Gas-Sensoren. 2013 Erlangung des Titels Dr. rer. nat. mit einer Arbeit über die PEO-Sensortechnologie bei Prof. Klaus Schierbaum. Seit 2013 ist er dort Postdoc. Er hat mehrere Veröffentlichungen und auch Beiträge auf wissenschaftlichen Kongressen und Workshops zur Gas-Sensorik. Er ist Miterfinder an drei Patenten zur chemischen Sensorik.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017, FES Sensor Technology GmbH